Home

https://i0.wp.com/images1.fanpop.com/images/photos/2600000/The-Hunger-Games-the-hunger-game-trilogy-2624991-1280-960.jpg

 

Als der Film „The Hunger Games“ (dt.: „Die Tribute von Panem“) Anfang des Jahres in die Kinos kam, tangierte er mich allerhöchstens peripher. Irgendein weiterer Teenage-Stoff, den man ruhig auch mal übergehen kann. Dann jedoch machte jemand, den ich als äußerst fit in Sachen Umgang mit Schule und Kids erlebt hatte, Werbung für die Buchreihe, in dem er beim Mittagessen – ein Potpourri an Aufläufen – von den Büchern sprach. Gleich war ich angefixt, und ließ mir die Trilogie zum Geburtstag schenken.

Der erste Teil von Suzanne Collins „The Hunger Games“ liegt nun hinter mir. Und ich beschreib das mal so: Ich war sehr froh über jeden Freund, der sich in den 2 Lesetagen einen entzündeten Blinddarm einfing, sich ein Bein brach oder plötzlich ein Kind bekam – und demnach etwaige Verabredungen mit mir absagte, so dass ich Zeit für das Buch gewann. Das mag jetzt nach brutalen Verwünschungen klingen, aber das liegt vielleicht an der Geschichte, die uns Suzanne Collins da von ihrer Titelfigur Katniss Everdeen erzählt. Der Plot ist leicht nachlesbar, entweder im Buch selbst, oder auch bei Wiki. Und ich will hier nicht lediglich „Folienschieberei“ betreiben, in dem ich die Buchereignisse auswendig aufsage. Vielmehr fasse ich zusammen, dass ich wirklich ganz beeindruckt war und bin.

Klar, es lässt sich kritisieren, dass Katniss wie zufällig just genau die Stärken mitbringt, die sie auch braucht. Aber – in welcher fiktiven Story mit einigermaßen Verkaufserfolg ist das nicht so, man schaue sich nur James Bond an? Dann und wann hätte die buchimmanente Kritik an der brutalen Welt, in die Katniss hineingeworfen wurde, etwas deutlicher, schreiende ausfallen können. Aber da bin ich einfach auf Teil 2 und 3 gespannt …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s