Home

Die immer wiederkehrende Frage nach dem Sinn und Unsinn von Geschichte

Immer wieder gibt es Banausen, die fragen nach dem Sinn und Zweck der Geschichte. Anstatt dass nun aber diese Frage aus Neugier und in Wertfreiheit in den Rachen des Bald-Antworten-Müssenden geschleudert wird, ist sie immer mit Verachtung getränkt, schwingt in ihr doch die Vernichtung, das Totschlagargument schlechthin, mit: „Wozu soll ich diesen Kram lernen?!“ Nun, den fragenden Banausen mangelt es allzu oft an Erkenntnisinteresse – freilich darf die Frage nach dem Sinn und dem Nutzen von Geschichte gestellt werden – mit ein bisschen Nietzsche sollte sie jedoch gewürzt sein, mit dem Wahrlich-Wissen-Wollen also, wozu und warum das menschliche Auge sich nun mal nicht einfach verschließen kann und darf vor dem, was war.

Denn prinzipiell ist Geschichte Quasi-Materie, ein Lebenselement sozusagen, das uns umgibt wie Luft oder Wasser. Als Wissenschaft ist sie unentbehrlich, sie ist die „anmuthigste und nützlichste Wissenschaft“, schließlich bietet sie Beispiele zur Nacheiferung und Abschreckung – und dient bisweilen zur moralischen wie politischen Erziehung. Gut, das klingt groß, und Moral ist ja nicht per se eine erstrebenswerte Handlungsmaxime. Festhalten lässt sich jedoch zweierlei, und hierin lässt sich Konrad Repgen zustimmen: Geschichte vermittelt Identität und erleichtert vernünftiges (politisches) Handeln. Wem das nicht viel helfen will, der mag gern auf’s Wesentliche zurückkommen, fernab von gesellschaftlichem Denken oder dröger Politik. Geschichte ist und bleibt lebens-immanent, ist Geschichte doch nichts anderes als die Zwillingsschwester der Zeit an sich.

Advertisements

2 Kommentare zu “Die Zwillingsschwester der Zeit an sich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s