Home

Man darf über Selbstmord nicht bloggen. Wenn man’s tut, weckt man sofort die Vermutung, man spiele selbst mit dem Gedanken. Freilich, alternativ könnte ich über meinen neuen Brotbackautomaten schreiben, oder über Pudding. Tu ich aber nicht, ich bin doch nicht blöde. Vielmehr stieß ich, Facebook sei Dank, auf einen Artikel, der den als „schön“ und „romantisch“ erdachten Suizid berühmter Schriftstellerinnen betrachtete – und die vermeintlichen Unterschiede, die es zwischen Selbstmorden bei Frauen und Männern gibt. Frauen, so schreibt der Artikel, würden sich ein Scheitern viel öfter selbst zuschreiben, während Männer eher externe Gründe für die Defizite des Weltguten angeben. Das Scheitern führe dann bei Frauen zu einem Suizid, der romantisiert wahrgenommen und erinnert wird –Sylvia Plath und Virginia Woolf sind nur zwei Beispiele.

Nun, ich habe „Die Glasglocke“ von Plath gelesen, vor recht langer Zeit bereits. Auch wenn ich mich nicht mehr genau an den Plot erinnere – ist das Buch nicht aus der Ich-Perspektive erzählt, und überlebt die Protagonistin am Ende nicht ihren versuchten Suizid? – ich fand das Buch in seiner Atmosphäre großartig. Irgendwie ist es mir, und das sage ich, auch auf die Gefahr hin, als gefährdet zu gelten (was ich nicht bin), in … warmer Erinnerung geblieben – eine Heldin, gleichwohl anstrengend wie sich einbrennend. Herzlich. Gut. So schön verrückt.

Schön? Hier haben wir’s wieder – die Romantisierung. Ästhetisierung. Frauen, die als hysterisch gelten, weil sie zum Ausdruck bringen, dass die Welt (nicht immer) in Ordnung ist. Frauen, die aus Käfigen ausbrechen. Wollen. Vielleicht mochte ich Plaths Figur deswegen – und fürchte mich dennoch vor Sylvia selbst. Den Kopf in einen Herd stecken, das Gas aufdrehen, während die Kinder schlafen: Was für eine Horrorvorstellung. Und auch, wenn ich hier vielleicht erstmal nicht den Horror (statt der vermeintlichen Schönheit) sehe, der in Plath Innenwelt tobte – ich ahne doch den Horror der Kinder, die schliefen, als das Gas strömte.

Advertisements

3 Kommentare zu “Suicide Girls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s